Montag, 14. März 2011

......Bewunderung..........

Eigentlich  wollte  ich  nicht  posten...es  kommt  mir  so  komisch  vor  über  Flohmarkt  und  Garten  zu schreiben, wenn  man all das Elend  in Japan  sieht...aber  ich  muss hier  mal  loswerden,  wie  SEHR ich  die japanische  Bevölkerung 
BEWUNDERE für  ihre  RUHE  & DISZIPLIN.


Sie  ertragen all das Leid ohne  laut  zu klagen oder in Panik zu verfallen.......meine Gedanken  sind eh  schon in Japan und ich  habe  einen tiefen RESPEKT vor  dieser   Einstellung  .........

Passt  auf  euch  auf,
Sanne

Kommentare:

  1. Sanne.. Du sprichst mir aus der Seele! Danke für diese Worte. GGGLG Angelina

    AntwortenLöschen
  2. het is idd heel erg wat daar gebeurd is niet te bevatten eigenlijk.

    liefs Stina

    AntwortenLöschen
  3. Unfaßbar was gerade in Japan geschieht . . Vielen Dank für diese Worte .
    GLG , Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sanne,
    du sprichst wohl allen aus der Seele.........was sich da abspielt ist wirklich unvorstellbar schrecklich!!! Umso mehr muss man jeden ganz normalen Tag als ein großes Geschenk betrachten und dankbar dafür sein, dass es einem so gut geht!!! Alles Liebe für dich und eine wunderschöne Frühlingswoche,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sanne,

    Ja es stimmt, ich war dort im Juli 2007 und die leben so in Harmonie mit der Natur und ihrem Glauben. Details sind sehr, sehr wichtig für sie und die Gastfreiheit ist ja auch wirklich Klasse. Es tut mir auch so weh um jetzt zu wissen das grad in Sendai, wo wir ja waren, wo wir im grossen Einkaufzentrum waren, und Tohoku wo ja die grosse YKK plant steht und Osaki wo wir in Familien untergebracht wohnten für vier Tage. Mit fünf Teenagers 15-16 Jahre alt hatten wir diese Sister-City-Cultural Exchange. Ich bin damals noch einen Tag zu früh heimgekehrt; habe Himmel und Erde bewogen bei Delta Airlines um meine Minors safe Home zu bringen da ein Typhoon angesagt war mit Erdbeben... + mini Tsunami damals. Mir war es egal das wir in Tokyo onseren letzten Tag verpassen würden um dort ein zu kaufen usw. Alle Eltern sind mich hier bei Ankunft fast um den Hals gefallen; so froh. Was denkst du was ich jetzt dabei denke wenn es damals auch so ausgegangen war und wir nicht einen Tag früher raus konnten. GLÜCK hatten wir und jetzt sovielen die kein GLÜCK sondern Katastrofe erleben... Wir können nur beten für allen. Ich glaube fast das in diesem Leben aber keine Gerechtigkeit (in unserem Denkrahm) besteht und wir können es ja nicht fassen. Aber da ist ein SUPERPOWER wogegen wir so ganz winzig sind. Davon sollen wir wieder lernen das kleine unbedeutende Dingen nichts sind; wir sollen sie los lassen und uns ein Beispiel nehmen an den Menschen in Japan...

    Liebster Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sanne,

    mit Deinem Post hast Du uns aufgezeigt, dass die Natur auch seine schönen Seiten hat.

    Ja, es ist schrecklich, ein Erdbeben mit solch grossem Ausmass ist an sich schon schlimm, aber nun bahnt sich auch noch ein Supergau in den A-Werken an. Und letzteres ist es, das die Katastrophe vollends zur Apokalypse macht.

    Seit vielen Jahren schreibe ich über den unstillbaren Grössenwahn der Menscheit:

    "Man könnte versucht sein zu denken, dass die Sinnlosigkeit vom Denken da begann, als der Mensch anfing zu Denken.

    Die Verrücktheit der Menschen hat schon manchen Wahnsinn überlebt, nur die Anzahl der Wahnsinnigen hat Grenzen erreicht, die sich weder mit der Umwelt noch der Vernunft verträgt. So wird munter drauflos gelebt, zerstört und kaputtgemacht, was den Menschen noch am Leben hält, mit dem Ziel, dass eines Tages sich der letzte noch lebende Mensch am letzten Baum der noch als tote Materie mitten in der Wüste steht, aufhängt, sofern er noch des Denkens mächtig ist..."

    Ich bin zu tiefst traurig und erschrocken über das Ausmass in Japan, möge diesen Menschen nicht noch mehr Leid geschehen.

    Danke für Deine Worte, danke für das schöne Foto...

    Herzichst und alles Liebe

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sanne,
    du sprichst mir auch aus der Seele.
    Sei lieb gegrüßt.
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Mensch Sanne, meine Liebe...
    ich denke genau wie du. Es macht mich so traurig, wenn ich an die Leute dort denke. Das sing unheimlich starke Persönlichkeiten, die nd jetzt so machtlos sind. Machtlos gegen die Natur....
    Ich schätze es jetzt um so mehr, dass wir hier wohnen und dass wir slchen Gefahren nicht ausgesetzt sind. Aber nichts ist sicher- das ist mir jetzt klar geworden.

    Liebe Sanne, schön wieder von dir zu hören.
    Dagi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sanne,
    ich glaube man braucht deinen Worten nichts hinzuzufügen.
    Ich bin sooooo dankbar, wie gut es uns hier geht, und habe manchmal wirklich etwas Angst, dass es anders werden könnte.
    Man sollte wirklich nie verlernen, die kleinen Augenblicke zu genießen und zufrieden zu sein.
    Mit mir, mit meiner Familie und meinem Umfeld bin ich sehr zufrieden, anderes, auch Japan macht mich sehr traurig und nachdenklich.
    Danke!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Guten Abend liebe Sanne
    Ja, in wenigen Worten sagst du genau das, was auch mir auf der Seele brennt. Niemand kann wohl begreiffen, geschweige denn verstehen, was die Menschen in Japan durchmachen, welche Gefühle und Schicksale da einhergehen, welche Macht- und Hilflosigkeit den Tag, die Stunden, die Zeit beherrschen. Es gilt wohl einfach zu sein und das anzunehmen, was noch da ist und was kommt ... aber wie geht das nur?
    Ganz liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sanne ,Japan war 11Jahre mein zu Hause,ich habe noch einen Teil meiner Familie und meine Freunde in diesen Land.Mir ist als würde man mir ein Stück aus meinen Herzen reißen.Täglich telefoniere und maile ich mit meinen Lieben,aber ich höre kein Klagen und kein jammern,sondern ich werde getröstet.Diese Disziplin ist was man von klein auf lernen muß,uns Europäern wird so etwas nie gelingen.Unfassbar was dieses Volk zur Zeit mit macht.Edith.

    AntwortenLöschen
  12. Dear Sanne,

    I can understand why you found it difficult to post today. I was thinking the same thing yesterday. In the end I decided that life goes on and we to have to enjoy the beauty around us. It's what makes us happy. I think feeling and caring for the people in Japan doesn't mean we cannot enjoy. I so hope they will be able to feel happiness and joy soon again!

    Veel lieve groetjes,

    Madelief

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin auch soooo unglücklich liebe Sanne.. Verfolge schon den ganzen Abend das Elend.. und ich bete dass es doch noch einigermassen ausgeht..
    Hab riesen Angst..
    gggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  14. Hi Sanne!!!
    It's a terrible tragedy what happened in Japan, Mother Nature can be cruel, but also beautiful as shown in your picture!


    Wishing you a great week!
    Hugs!

    AntwortenLöschen
  15. Ja, liebe Sanne, so war es gestern bei dem Post von Karolina-Post. Ich denk aber, so tragisch und furchtbar und unermesslich das Leid ist, ein wenig Ablenkung darf (und muss?) sein!
    Hab es schön!
    Ganz viele liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sanne!
    Vor ein paar Minuten habe ich das gleich zu meinen Schatz gesagt... Die Menschen sind wirklich bewundernswert!
    Meine Gedanken sind auch in Japan... und bei all denen, die alles verloren haben...
    Unvorstellbar:((
    GGGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  17. Dear Sanne,
    I think everybody is thinking of Japan right now and all that they have suffered. It saddens me to see so much death and destruction. I agree that they are handling everything so admirably. They're in my thoughts and my heart.
    Wishing you a peaceful week.
    ~ Jo ♥

    AntwortenLöschen
  18. Hej Sanne,

    wie gut es uns geht, wird in solchen Situationen deutlich. Wir leben nicht in einer Erdbeben-, Tsunami-, Tornado- oder Krisenregion. Ich möchte nicht darüber nachdenken, wie die deutsche Bevölkerung mit solch einer Katastrophe umgehen würde.

    Es ist wirklich grausam, was dort passiert ist und auch ich habe das Bedürfnis immer die aktuellen Nachrichten zu sehen.

    Aber umso mehr müssen oder dürfen wir dankbar sein, dass wir so friedvoll jeden Tag erleben (und ein wenig Ablenkung darf auch sein).

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sanne, vielen Dank für deine so wahren Worte!!! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. So ein liebes gebahr....
    Denke auch an allen in Japan.....
    Feine tag

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sanne,

    ja, es ist furchtbar und unvorstellbar... Meine Gedanken gehen auch immer wieder nach Japan, an die Menschen dort...

    Liebe Grüße,
    eva

    AntwortenLöschen
  22. Hello Sanne,
    Yes, it's terrible what happened in Japan, there are no words to express how.
    My thoughts for all those people !
    Your snowdrop are beautiful !
    Hugs,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Sanne,
    den ganzen Zeit kreisen meine Gedanken um diese schreckliche Katastrophe und das Leid der Menschen in Japan. Es ist für mich unfassbar!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Ganz viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sanne,
    ich finde es gut wenn auf den Blog´s über Japan geschriebn wird, denn vielleicht setzt so ein umdenken bei uns ein.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  25. Stell dir vor, du kannst nur japanisch, keine andere Sprache dieser Welt. Und die einzigen Informationen, die du in deiner Sprache bekommst sind die offiziellen Meldungen deiner Regierung. Und in deiner Sprache gibt es keinen Ausdruck für das Wort Katastrophe - sie kommt im Wortschatz nicht vor. Und vom Kindergarten an hast du nichts anderes gehört und gelernt außer der Meinung deiner Regierung und die höchste Tugend, die du dein Leben lang von allen Seiten eingepaukt bekommst, ist absoluter Gehorsam.

    Und jetzt frage ich dich: Wie steht es nun mit deinem Respekt?

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Sanne, da hast Du absolut recht!
    Ein schöner Post!
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Sanne
    ich kann nur allen beipflichten,mein Mitgefühl gehört den Menschen dort;
    herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  28. Perfekt ausgedrückt!

    Mehr braucht man dazu nicht sagen!

    Liebste Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  29. Seit Tagen verfolge ich jede neue Nachricht aus Japan. Ich bin unsagbar traurig, was da passiert ist und noch passieren wird. Ich fühle sehr mit, auch wenn ich weiß,damit ist keinem geholfen. Aber man ist eben, wie man ist...

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  30. Yes its really sad what has happened in Japan. Nice pics of the Galanthus anyway. XO Katta

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Sanne,
    ich hab mich gestern leider nicht mehr getraut, nach all den doch so böse Attacken hier im Netz.
    Ich will mich nicht auch noch ärgern müssen, wenn andere anonym stänkern.
    Es freut mich, dass das Zitat Zuspruch findet -Danke !!!
    :O)
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  32. Dear Sanne,
    You express so well what many of us are thinking, both about how it might feel a little strange to blog about what might feel so mundane when faced with the tragedies of the world, and also about the way the Japanese people are dealing with this immense tragedy and fear.

    Stunning photo too!

    Warm regards,
    Helena

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Sanne,
    ich weiß genau, was du meinst - mir geht es ebenso und die Menschen haben mein vollstes Mitgefühl!
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Sanne,

    mir gehts ganz genauso und ich empfinde auch genauso.

    liebe Grüße aus Wien
    von Betty

    AntwortenLöschen
  35. meine Liebe,

    ja, es gibt wohl niemanden, den die fürchterlichen Ereignisse nicht berühren, aber ich weiß nicht, ob ich die Menschen wegen ihres Verhaltens bewundern soll, eigentlich verdienen sie noch mehr Mitleid als das, was man sowieso schon für sie empfindet!

    es wirkt befremdlich, wie ruhig und diszipliniert sie augenscheinlich alles hinnehmen; und gerade das ist doch wider der Natur, man möchte den fürchterlichen Schmerz, den man in sich trägt, doch hinausschreien ... sie dürfen nicht, ihre Erziehung und die stets von ihnen abverlangte Ruhe und Gelassenheit in allen Situationen verbietet es ihnen, denn das Gegenteil würde sie angreifbar und verletzbar werden lassen und den größten Schutzmechanismus des Landes damit zunichte machen

    im übrigen gebe ich Nelja, die weiter oben schreibt, vollkommen recht ...

    in meinem Blog schreibe ich weiter, weil ich der Ansicht bin, dass es niemandem hilft, in Schockstarre zu verfallen ... das soll aber nicht heißen, dass ich untätig bin und nicht helfe ...

    liebe Sanne, ich wünsche Dir einen zauberhaft schönen Frühling, das Wetter zeigt sich seit Tagen ja schon von seiner schönsten Seite ... genießen wir es doch einfach!

    alles Liebe von Deiner Rosabella ♥

    AntwortenLöschen
  36. liebe sanne, du hast so recht und wir können uns alle ein scheibchen gelassenheit abschneiden.....natürlich kann ich die schneeglöckchen nicht unkommentiert lassen: wunderschön! liebe grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  37. The decor on the inside of the restaurant is absolutely
    beautiful. * Team answer sheets - Basically a grid lined A4 type sheet
    with answer write in numbered boxes and a line on top for the team name.
    28.

    My website - brainstormer pub quiz answers

    AntwortenLöschen
  38. Upon returning to the starting line, the first player must pass the sugar cube to the next teammate
    in line and so on. At the end of the party all of
    the papers write down who they think was the
    prohibition agent. Spice things up by including these Halloween-themes recipes:.


    Also visit my web-site ... home equity line of credit

    AntwortenLöschen
  39. Upon returning to the starting line, the first player must pass the sugar cube to the next teammate in line and
    so on. The game was released on August 3, and is in stores now, but probably is where it will remain, sad to say.
    Now, one of my co-workers was applying to the Secret Service and I knew that I was down as a
    reference for her.

    Look into my page: national geographic

    AntwortenLöschen
  40. Some were practical, of course, but others were psychological and emotional.
    Local country clubs are offering trivia fun for as little as forty dollars per couple.
    28.

    Also visit my web blog; pub quiz and answers

    AntwortenLöschen
  41. squares with various tea leaves and tea flavors inside each square.
    A murder mystery game is a fun way to pass the time during the twenties theme party.

    Play games all night long in keeping with the twenties theme such as various card games and
    crossword puzzles.

    my web page: Automotive Parts

    AntwortenLöschen
  42. DJ spins out on Saturday nights. Local country clubs are offering trivia fun for
    as little as forty dollars per couple. Theme
    Format: It is almost like standard format of the pub quiz.


    Also visit my homepage - easy pub quiz and answers

    AntwortenLöschen
  43. Some were practical, of course, but others were psychological
    and emotional. Local country clubs are offering trivia fun for as little as forty dollars per couple.

    The Bull's Head Pub, Bangkok.

    my weblog: redtooth pub quiz answers

    AntwortenLöschen
  44. The decor on the inside of the restaurant is absolutely beautiful.
    *Rounds table format. 8.

    My website :: free pub quiz answers

    AntwortenLöschen
  45. The players would begin as members of the SCA, going to Phoenix for the Estrella War.
    A murder mystery game is a fun way to pass the time during the twenties
    theme party. Play games all night long in keeping with the twenties theme such as various card games and crossword
    puzzles.

    My webpage ... photoshop

    AntwortenLöschen