Donnerstag, 12. August 2010

....Birnenschwemme.....



....in diesem Jahr ist alles anders....wir bekamen keine Kirschen,
keine Mirabellen, bekommen keine einzige Zwetschge....
aber wir bekommen eine Unmenge an Birnen...Wir essen sie zwar sehr gerne, verschenken auch an Nachbarn und ich koche Marmelade daraus, aber wie könnte man sie noch lecker verarbeiten ? Hat jemand von Euch eine Idee ? Bin echt dankbar für alles...
Und dann kam mir doch ein Gedicht in den Sinn, das ich in der Schule lernen musste,
damals mochte ich es nicht so, aber heute umso mehr...
Vielleicht hat es die eine oder andere von Euch auch gelernt...

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
ein Birnbaum in seinem Garten stand
und kam die goldene Herbsteszeit
und die Birnen leuchteten weit und breit,
da stopfte, wenn`s Mittag vom Turme scholl,
der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
und kam in Pantinen ein Junge daher,
so rief er " Junge, wiste `ne Beer ?"
und kam ein Mädel , so rief er : Lütt Dirn,
kumm man röwer, ick hebb´ne Birn.


Das Gedicht hat noch drei Strophen, dafür habe ich
aber jetzt keine Zeit mehr...es ist von Theodor Fontane.


Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein wundervoll erholsames
Wochenende,
seid ganz lieb gegrüßt,
Sanne

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sanne,
    Ich danke Dir für das Gedicht, ich mußte es auch auswendig lernen in der Schule. Aber ich mochte es schon immer und so viel es mir nicht schwer, und bis heute hat sich die Liebe zu Herrn Ribeck gehalten.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sanne,das ist ja eine Pracht,so eine Ernte vom eigenen Garten ist toll.Ja,ich bin ja noch eine vom alten Schlag,ich würde die Birnen einwecken,den ein Birnenkompott schmeckt wunderbar.Liebe Grüße und vielleicht magst mir ein paar Birnen vorbei bringen??Ich würde mich sehr freuen!Edith.

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sanne!
    Unsere Ernte (Äpfel, Kirschen, Stachel- und Johannisbeeren)war/ist dieses Jahr auch mehr als dürftig ausgefallen.
    Birnbäume haben wir nicht (ich mag nur eingekochte Birnen, schön weich und süß) aber das Gedicht erinnert mich an meine Kindheit und gefällt mir sehr - wie so Vieles von Fontane (hab ich wohl von meiner Mutter).
    Sonnige Nordseegrüße,
    anja
    P.S.: Möchte dein Blog eigentlich gar nicht wieder verlassen - die Musik ist sooo schön...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sanne
    Tausche Zucchini gegen Birne.
    Wir haben eine Zucchinischwemme und keine Birnen. Jetzt suche ich händeringend Einkochrezepte, denn die Kühltruhe ist randvoll.
    LG CLaudia

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Sanne.
    Oh, wir könnten ja tauschen. Wir haben UNMENGEN an Pflaumen, die demnächst reif werden... Da werde ich wieder viele Gläser mit Pflaumenmus haben aber das geht schlecht mit Birnen... Wir wär´s mit einkochen, mit Zimt usw. für den Winter? Oder für den Rumtopf? Ansonsten fällt mir da nur noch Kuchen ein, aber den kann man ja auch nicht jeden Tag essen...
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. To bad about the cherries (my favorite) but the pears is nice to and they even look beautiful on that tree. I think this years weather has been hard to many berries and fruits here in sweden to.XO Katta

    AntwortenLöschen
  7. Mhm Birnen mag ich auch sehr gerne ! Allerdings habe ich auch keine Rezepte dafür parat ! Tolle Bilder, lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sanne,

    der olle Ribbeck hat sich wohl vielen von uns regelrecht aufgedrängt und ist neben dem "schillernden Glöckchen *bg " nicht nur ein fester Bestandteil des Lehrplans, sondern auch unseres heutigen Langzeitgedächtnisses *lach* Aber lustig, dass du ihn erwähnst - ich hatte ihn seit Jahren erfolgreich aus meinem Leben verdrängt *kicher*

    Zu Birnen fällt mir noch "eingelegte Birnen süß-sauer und süß-scharf", "Birnen-Cutney", "Birnenmus", "Dörrbirnen" und Birnensoße (läßt sich einfrieren für späteren Verbrauch) ein.

    Natürlich zig verschiedene Birnentartes und -tortas. Aber die kennst du garantiert alle ;)

    Ganz liebe Grüße und beso

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sanne,
    ich finde Obstbäume im Garten zu haben ist was schönes....und Dein Obstbaum trägt so viele Früchte.
    Birnen esse ich auch sehr gerne...am liebsten wenn sie noch knackig sind.
    Zu den Rezepten mit Birnen fällt es mir nur Birne Helene ein ;c)...ich liebe diese Süßspeise...leider ich habe das Rezept nicht....bei Bedarf hole ich es immer aus dem Internet.
    Also liebe Sanne, ich wünsche Dir viel Spaß bei der Ernte.
    Einen schönen Tag noch.
    Ganz viele liebe Grüße.
    Lucia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sanne,

    das Gedicht kenne ich gar nicht, Bildungslücke vermute ich! Birnen mag nur, wenn sie so richtig knackig hart sind, vor den weichen gruselt's mich....!

    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. liebe sanne!
    also bei geht gar nichts über kuchen, kuchen, kuuuchen - schön locker flockig mit nüssen und/oder einem ordentlichem schuss schokolade... hmmm, schon läuft mir wieder das wasser im mund zusammen - lecker!!!
    und dann - achtung, nicht jugendfrei - birnenlikör... oooh, da könnte ich mich reinlegen - mit zimt oder im mix mit anderen früchten...
    besser ich höre auf - hab' gleich feierabend und werde mich zuhause wohl als erstes auf meinen birnenvorrat stürzen... (zwinker)
    ich wünsche dir einen wunderschönen nachmittag und viel spaß beim sortieren der verschiedenen rezeptvorschläge. dazu die allerliebsten grüße, bernadette.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sanne,
    als Kind musste (!) ich immer Birnenkompott essen, die waren mit Nelken eingekocht. Ich fand das oberschrecklich! Dann habe ich erstmal viele Jahre keine Birne angeguckt, geschweige denn gegessen. Heute esse die gerne, zu Käse, roh, als Kompott, in Suppe, als Kuchenbelag ... sogar mit Nelken. Ist das nicht komisch, wie sich die Geschmäcker verändern? Bei Birnen aus den Garten finde ich es immer schwierig, die Pflückreife und dann die Genussreife zu treffen. Da verlasse ich mich inzwischen auf die Leute vom Bauernhof in der Nähe - oder Papa.
    Herzliche Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  13. Ja liebe Sanne das kenn ich...wir hatten zwar kirschen aber viel weniger,keine pflaumen,keine stachelbeeren...massen johannisbeeren..ein verrücktes jahr!!!Aber wie gesagt man freut sich was man hat...guten apetit mit den birnen...die colli

    AntwortenLöschen
  14. Ich nochmal...das "struppige " ist so ein dschungelmoos...ist irre vielseitig und ein toller Lückenfüller...ich nehm das oft und es kostet bei pflanzenkölle etwa 2 euro eine tüte...für die kränze brauchte ich 3 davon...ichdank dir für deinen lieben kommentar...liebe grüße an dich...die colli

    AntwortenLöschen
  15. Hello Sanne,
    Your pears look wonderful! It's strange how Mother Nature cycles, isn't it? We have lots of fruit on our plum and apple trees this year, but just last year we didn't have enough for us after the birds were done with them. This will be the first year we get to enjoy fruit grown off of our own trees. I'm sorry... I don't know any recipes for pears, but it looks like there are plenty of other bloggers who do. Your poem is lovely. I've never heard it before... thanks for sharing!
    Have a wonderful day!
    Best wishes,
    ~ Jo :)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sanne.. ich kenne nur das Lied aus der Schule.. Spannenlanger Hansel nudeldicke Dirn.gehn wir in den Garten und schütteln wir die Birn ;O))) dein Gedicht ist jedenfalls schöner... ggggglg und einen schönen kuschligen abend..Susi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sanne, was für ein schönes Gedicht, ich kannte es gar nicht, mag aber solche Gedichte total gern und werd es mir notieren! ;-)
    Deine Birnen sehen sooo lecker aus, würd dir ja so gern ein paar abnehmen, wenn ich könnte. ;-)
    Danke auch für deine lieben Kommentare, ich freu mich immer sehr darüber und um deine Frage noch zu beantworten: die Glückskekse kamen sehr gut an. Meine Freundin hat sich wirklich gefreut und wir waren auch insgesamt zu acht und somit war es dann ein netter Abschluss für einen tollen Abend!
    So und den wünsch ich dir jetzt auch!
    Ganz liebe Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sanne,
    danke für deine netten Worte - heute ja eigentlich Sternschnuppen-gucken in Planung, aber die kpl. dichte Wolkendecke gibt hier keinen einzigen winzigen Blick frei, menno!!!!
    So'n Mist! Das Gedicht kenne ich übrigens auch noch - hat mich auch jahrelang verfolgt und ist auch das einzige, das hängen geblieben ist *g*!
    Um die Birnen beneide ich dich - mag sie aber nicht, wenn sie ganz hart sind. Aber danke, dass du mich dran erinnert, hier gibt es nämlich eine alte Straße, auf der soooo viele Birnbäume stehen, an denen man sich bedienen kann - muss ich mal schauen gehen, wie weit die sind. Habe ich aber erst letztes Jahr durch einen Tip meiner Freundin entdeckt. Sie erzählte, dass die Leute da mit Leitern "anreisen"... hihi
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  19. Hej Sanne,

    wie lieb von Dir, dass Du an mich gedacht hast. Vielen Dank auch für Deine Wünsche....!

    Wir haben dieses Jahr nur ein paar kümmerliche Äpfel, nachdem letztes Jahr sooo viele da waren, dass wir nicht wußten wohin damit.

    Leider kann ich Dir keine Rezepte mit Birnen nennen - so ad hoc... Aber ich finde Birnen mit Gorgonzola überbacken sehr lecker...

    Ich habe gerade gesehen, dass meine Freundin (Anja - littlehomeforallseasons) das gefühlte 123 x bei einer Verlosung gewonnen hat. Unfaßbar! Was mache ich falsch? Naja, es sei Dir gegönnt Anja...

    GGLG und ein schönes Wochenende Katja

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Sanne,
    schön dass dir meine *Wandbild* gefällt. Zu deiner Frage: Ich zeichne die Aussenkonturen vor. Aber nicht die Blätter oder kleinen Zweige.
    Das letzte Bild in meiner Nordseeserie ist Neuharlingersiel. Von dem wunderschönen Greetsiel habe ich leider zu spät erfahren.
    Aber vielleicht kommen ja noch Aufträge aus Norddeutschland für mich und ich kann auch Greetsiel entdecken.

    Viele bunte Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sanne,
    jaaaaaaaaaa, den Bezug kann man einfach abnehmen und bis 60 Grad waschen, sonst wäre er bei uns mit 4 Kindern auch nicht eingezogen. Die Bezüge gibt es auch noch in anderen Farben, falls Dir weiß zu hell ist. In Leinen würde er mir noch gefallen, aber alles zu seiner Zeit ;o)
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sanne, danke für Deine "beerigen" Grüße. Ja wegen Deiner Birnenschwemme habe ich mir auch Gedanken - oder besser gesagt - eine Birne gemacht: Wie wäre es mal mit einer exotischen Birnen-Mango-Konfitüre. Kam bei denjenigen, denen ich solche als Mitbringsel überreicht hatte, immer gut an - und mir schmeckt sie sowieso. Ist ganz einfach: Du brauchst 100 g Mango und 500 g Birnen oder aber verhältnismäßig mehr oder weniger - geputzt gewogen. Die Mango pürierst Du, die Birnen schneidest Du in kleine Würfel. Dann mischst Du alles mit 600 g Gelierzucker 1:1, wobei ich selbst jetzt zu 3:1-Zucker übergegangen bin - dann schmeckt es fruchtiger. Dann benötigst Du natürlich nur 200 g Gelierzucker. Das ganze läßt Du über Nacht im Kühlschrank ziehen. Nächsten Tag wird die Masse 4 Minuten sprudelnd gekocht und in heiß ausgespülte Gläser gefüllt. Diese dann nochmal 5 Minuten auf dem Kopf stehen lassen - fertig. Es gibt unterschiedliche Mangosorten - versuche eine zu erwischen, die nicht so faserig ist oder aber schneide nicht zu dicht am Stein entlang. Wünsche Dir, dass Du alsbald Herr der Lage wirst - so eine Schwemme hat ja auch immer mit viel Küchenarbeit zu tun - dafür hat man im Winter den Sommer in Gläsern konserviert ;-). Alles Liebe, Carola

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Sanne!!!!


    Du bist SO lieb - musste grinsen, mir geht es aber auch so - ist es nicht interessant, es fuehlt sich an als kennt man sich (richtig, meine ich) - ich denke auch bei all moeglichen Glegenheiten an blogger-girls :)!!!

    Bin nur kurz zum Aufraeumen hoch gekommen und dachte, ach mal schnell schauen schadet nix......

    Deine Birnen sind schon so richtig schoene Herbstboten, finde ich....ich FREUE mich z.Zt. total auf den Herbst - mit dem Sommer war's das hier :(..und heute, heute sass ich im Auto - Hundefutter kaufen und Lebensmittel fuer die naechsten Tage, wir kommen ja irgendwie nicht mehr so raus :) - und da dachte ich ploetzlich, OH Ich freu mich schon total auf Weihnachten.... KEINE Ahnung wo das ploetzlich her kam........hihi.


    Befor ich jetzt aufraeume, da muss ich mal schnell auch auf der BAck-Seite schauen....bin schon gespannt auf Deine Muffins!!!! Und da hast Du ja ein sehr schoenes Wochenende vor Dir!!!! BIn schon gespannt auf die Fotos...(ich hoffe, Du darfts zeigen...sonst halt die Deko und Aasschnitte statt ganze Menschen, vielleicht ist das ok?!!!!!!

    Wir haben nichts vor (suprise, suprise!) ausser Baelle schmeissen usw..... Crumbs waechst jeden Tag und schlaeft gerade friedlich unter der Treppe - bevor sie ihre lustigen 5 Minuten bekomme, dann gehts hier zu.....Mike nennt es: Happy Hour' - also wir bereiten uns vor auf den naechsten 'Schub"....:). Aber sie ist SO suess (meistens) und bringt SO viel Spass, da vergisst man den Dickkopf gerne schnell....!!!!

    Liebe Sanne - wuensche Dir VIEL Spass und ist es ein Junge oder ein Maedchen? Cremefarbig koennte ja beides sein...

    Habe ein ganz ganz schones Wochenende!!!!!! (Kann denn Dein Mann schon mit? Nee, oder? Meine beste Freundin hier, die Victoria, ihr Mann wurder gerade am Mitwoch am Ruecken operiert, mussten ihren Urlaub abbrechen da es nicht mehr ging - sie wird Stpehen auch 6 Wochen zu Hause haben - wenn alles gut klappt, eventuell auch laenger.....)

    GANZ lieber Gruss und bis naechste Woche!!!! (Kein PC freies Wochenende fuer mich, muss halt ran wenn es geht, und ist nicht genug Zeit z.ZT. - bin leider etwas suechtig, geht Dir das auch so?)


    Nicola x

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Sanne!

    Soooo viele Birnen, dass ist ja wahnsinn!!! Hmm... Birnenkompott fällt mir da so spontan ein, oder Schokoladenkuchen mit Birnen drauf, Nusskuchen mit Birnen, Birnensaft... hmm... meine Eltern haben zwar auch 2 Birnbäume, aber nie soviel Ernte! *lach*

    Ich wünsch dir ein ganz ganz tolles Wochenende

    Martina

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Sanne,

    die Birnen sind ja toll fotografiert! Wir müssen unseren alten Birnbaum leider demnächst fällen - er trägt leider nichts mehr.
    Ja und das Gedicht kenne ich natürlich auch noch - wer musste es nicht auswendig lernen?
    Lernen die Kinder sowas eigentlich heute auch noch?
    Ganz herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Ilse

    AntwortenLöschen
  26. Hello Sanne,
    seeing your pictures it looks like you've got a lot of pears !
    They look delicious.
    Lovely poem !
    Have a nice weekend,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  27. Ach je der Herr Ribbeck den hab ich fast verdrängt genauso wie den Erlkönig und die olle Glocke, uiuiui das war was früher im Deutschunterricht... Und jetzt bin ich doch tatsächlich am grübeln wie's weitergeht, ach ich weiß schon...

    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Sanne,
    oh wie lecker ich mag sie besonders gerne eingeweckt, oder gedünstet mit lekcer Schokosachen dabei mhmmmmm.
    Letztes Jahr hatten wir auch ganz viele Pflaumen, dieses jahr erholt sich der Baum wohl.
    Ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Sanne
    Soooo viele Birnen. Hm, da ist guter Rat teuer - und so Vieles wurde ja bereits gesagt. Birnen verbinde ich auch sehr oft mit Schokolade. Ein feines Dessert = Birnen gekocht, erkaltet, dann serviert mit Vanilleglace und heisser Schokolade. Mjami. Oder dann eben eingeweckt wie ihr so schön sagt. Das haben wir früher bei Mutti zuhause auch immer so gemacht und die Birnen gabs dann als Kaltbeilage zum Essen. Hab ich eigentlich immer sehr gerne gemocht.
    Das Gedicht gefällt mir!
    Ganz es liebs Grüessli
    Ida

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Sanne!
    Danke für deine Glückwünsche! :)
    Viele, viele Birnen klingt nach viel, viel arbeit! ;o) Aber Birnen sind ja sooo lecker! Ich würde sie auch einwecken, dann habt ihr noch lange was davon! :) Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
    Liebste Grüsse!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebe Sanne,

    also mit Kirschen konnte mein Baum in diesem Jahr auch nicht dienen, dafür gibt es jede Mengen Brombeeren am Strauch! ;-) Und noch hängen Pflaumen am Baum und Mirabellen habe ich gestern gepflückt. Es hingen Unmengen am Baum! ;-) Einen Birnbaum habe ich leider nicht, aber von meinem Papa bekomme ich immer die Sachen, die mein Garten nicht hergibt. Mal schauen! ;-)

    Aber falls es welche gibt, dann mach ich bestimmt mal diesen Birnenkuchen: http://www.chefkoch.de/rezepte/975461203157377/Birnen-Karamell-Kaesekuchen.html .

    Er sah wirklich sehr köstlich aus! ;-)

    Liebe Grüße

    Binele

    PS.: Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ja Dekobündel - mir fiel auch kein besserer Ausdruck dafür ein. Meine beste Freundin nannte "das Gestrüpp" mal Osterfeuer! ;-) Aber anzünden werde ich es bestimmt nicht! ;-)

    AntwortenLöschen
  32. If with the classic version, you only get to play the same game over and over
    again, with Simon 2 game, you get to play more games with
    more challenges ad game highlights. If you are unable to sign in to
    Game Center or are having problems staying connected:
    . Moreover, there you could also play Scrabble in the internet, TV game shows or game consoles.


    My weblog Annie - -

    AntwortenLöschen
  33. Enjoying the service of Odyssey - Streaming - Radio is so easy.
    Much of your best players marketplaces in the united states are supervised.
    These channels offer a variety of genres for the user.


    My homepage: i heart radio player

    AntwortenLöschen
  34. Believing that you are actually starving,
    it releases chemicals that actually make it harder to lose weight in an effort to conserve energy.
    Authorities inside the area will need to have an intensive understanding of laboratory and labeling techniques, infection security precautions, appropriate blood attract
    approaches to the elderly and for infants and even more.
    Do not be tempted to lose weight as quickly as you can, because a crash diet will have you
    eating less than a thousand calories a day slowing down your metabolism.


    Feel free to surf to my webpage; please click the following
    internet page []

    AntwortenLöschen
  35. I understand that those are the products designed by manufacturers to
    make them money and if they are endorsed by winning popular professionals, sales will be high.

    However, every character in the game (even supporting players) should be presented in this same detail.
    The main reason why you would want to do this is simple, you
    can unlock the true potential of your purchase.

    my website; please click the next post

    AntwortenLöschen
  36. "Worked All Zones Award" is the same concept with time zones.
    Next, build a list of prospects and develop a relationship with those prospects on your list.
    Yours Truly, Johnny Dollar: The Duke Red Matter (Part One;
    CBS, 1956)'Abbott Stables's Duke Red is a thoroughbred destroyed over a serious injury
    in an accident, and Dollar (Bob Bailey)'asked to review a $65,000 insurance claim on the horse'smells trouble
    when the stable's business manager is dismissed after filing the claim, and its veterinarian may have destroyed the horse a little too swiftly.

    My website ... wabc radio listen live streaming ()

    AntwortenLöschen
  37. They help separate the fishing men from the
    boys, so you can find an excellent guide who really knows what he's doing. Alaska salmon fishing trip is one of the more favorite trips in Alaska. One can find another 2 options as to wholesale fishing rod, which might be hollow-tip rods and reels and spliced-tip rods.

    Here is my web-site :: www.glasgowstudent.net

    AntwortenLöschen